MMag. Tanja Blanck-Kremser
Studium der Biologie und Umweltsystemwissenschaften (USW) an der KFUniGraz sowie Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) am Schlossberginstitut in Graz und Wien
Shiatsu Praktiker an der ISSÖ (Internationale Shiatsu Schule Österreich)

Die Ernährung nach den Fünf Elementen (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) basiert auf dem jahrtausendealten Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin, deren Ernährungsprinzipien heute nach wie vor mit großem Erfolg in der Praxis angewandt werden.
Schon damals wusste man um die Auswirkungen, die Nahrung auf den menschlichen Körper hat und wie wichtig die richtige und ausgewogene Ernährung für das allgemeine Wohlbefinden ist.
Kochen nach den Fünf Elementen ist einfach, Saisonalität und Regionalität stehen im Vordergrund, der Rest wird mit aromatischen Gewürzen und Freude am Kochen verfeinert. So entsteht eine breite Palette an Gerichten, die für jeden Geschmack, zu jeder Jahreszeit und für jede Konstitution genau das richtige bietet.
Eine Ernährung nach den Fünf Elementen führt zu einer gleichmäßigen und sanften Stützung des gesamten Organismus und kann u.a. bei


  • Verdauungsbeschwerden aller Art (Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen...)

  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie)

  • Übergewicht, Untergewicht

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  • Allergie (-präventation)

  • Neurodermitis

  • Menstruations-, Wechseljahr- und gynäkologischen Beschwerden

  • Atemwegserkrankungen

  • Schlafstörungen, Müdigkeit, Energiemangel


.. und vielem mehr.. eingesetzt werden.

Shiatsu


Shiatsu ist eine eigenständige Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit und basiert auf den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie ähnelt der Akupressur, behandelt aber im Gegensatz dazu nicht nur Akupunkturpunkte sondern auch ganze Meridiane mit Finger, Handballen, Ellbogen, aber auch Knien und Füßen.


  • Akuten und chronischen Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Becken, Wirbelsäule, Schulter, Nacken)

  • Störungen des vegetativen Nervensystems (Verdauungs- und Stoffwechselbeschwerden, Migräne und Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe…)

  • Menstruations- und gynäkologischen Beschwerden

  • Schwangerschaftsbeschwerden

  • Burn Out, Depressionen

  • Menstruationsbeschwerden, Beschwerden im Wechsel)

  • Burn Out, Stress, Depressionen

  • unterschiedlichsten Entwicklungsprozessen von Babys und Kindern



Das größte Potential von Shiatsu liegt in der Vorsorge, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus und einer Steigerung des körperlichen Wohlbefindens.

Alternativ können Schröpfen oder Moxibustion in den Behandlungsablauf eingebaut werden.

Termin ausmachen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Termin ausmachen bei

Ihre Nachricht